Die Liste der bekanntesten Cocktails ist ewig lang. Sie sind entweder Klassiker, die aus Kinofilmen und TV-Serien bekannt werden, oder weil sie schon immer auf Karten in Bars oder Diskotheken standen. Es sind kleine gastronomische Kunstwerke aus speziellen Zutaten, einer besonderen Dekoration in einem speziellen Glas. Auch die Zubereitung will gelernt sein und gute Bar-Keeper sind immer sehr gefragt.

Cocktails zu Hause zuzubereiten ist eher schwierig, weil zum einen weder das richtige Glas, noch die Bar-Ausstattung vorhanden ist, und zum anderen eine Reihe exotischer Zutaten verwendet werden, die man nicht mal eben im Kühlschrank oder zur Hand hat. Genaue Rezepte dazu finden sich überall im Internet. Deshalb stellen wir Ihnen hier unsere Top 10 (Eigenauswahl) der bekanntesten Cocktails mit ihren Zutaten vor. Das reicht zunächst vollkommen aus, um in etwa ein Gefühl für den Geschmack zu bekommen, oder vielleicht auch direkt Lust, mal einen zu probieren.

Mojito

weißer Rum, Limettensaft, Zuckersirup, Rohrzucker, Mineralwasser, Minzblätter

Tequila Sunrise

Tequila, Grenadine, Orangensaft

Manhattan

Whiskey, Wermut, Angostura, Cocktailkirsche (Deko)

Margarita

Tequila, Cointreau, Limettensaft, Zuckersirup

Cosmopolitan

Wodka, Limettensaft, Triple Sec/Cointreau, Cranberry-Saft

Long Island Ice Tea

Tequila, Wodka, Triple Sec, Gin, Zitronensaft, Gomme Sirup, Cola

Piña Colada

weißer Rum, Kokosmilch, Ananassaft, Sahne

Sex on the Beach

Wodka, Pfirsichlikör, Cranberrysaft, Orangensaft

Swimming Pool

Wodka, Blue Curacao, Ananassaft, Kokoscreme, Sahne

Mai Tai

brauner Rum, Cointreau, Zuckersirup, Mandelsirup, Zitronen und Zitronensaft

Cocktails können manchmal sehr teuer werden, vor allem in Clubs oder Diskotheken. Das hängt davon ab, wie aufwendig sie hergestellt werden müssen und wie teuer die Zutaten sind. Gerade besondere alkoholische Getränke können sehr teuer werden. Üblicherweise werden in guten Bars nur beste Zutaten verwendet. Das hat eben leider auch seinen Preis. Bevor man sich also wahllos durch die Karte testet, um seinen Favoriten zu finden, ist es äußerst hilfreich, zunächst einmal bei jemand anderem zu probieren. Einmal nippen reicht für gewöhnlich völlig aus, denn Cocktails haben einen sehr intensiven charakteristischen Geschmack.

Na dann: Viel Spaß dabei und auf ihr Wohl!