Nichts ist leichter, als einer Party ein amerikanisches Motto zu geben, z. B. Pyjama-, Beach, Disney-, Rock’n Roll-, Halloween-, „Thanksgiving-Partys“ (Erntedankfest), usw. Das sind aber alte Hüte und es sollte vielleicht schon etwas Spezielleres für eine echte, amerikanische Party sein. Wer einen echten Truthahn zubereiten will, der sollte dafür „Thanksgiving“ ins Auge fassen. Es ist immer der 4. Donnerstag im November. Weitere gute Gelegenheiten sind insbesondere der Unabhängigkeitstag (Independence Day) der USA, der immer am 4. Juli ist oder der „President´s Day“ (Präsidententag), der immer am 3. Montag im Februar ist. Ist der Tage ein Freitag oder Samstag, perfekt. Optionen für einmalige Gelegenheiten sind die sog. „Graduation Partys“ zum Schul-, Ausbildungs- oder Uni-Abschluss. Auf jeden Fall sollte die amerikanische Party etwas mit der amerikanischen Kultur zu tun haben. Wenn es kein Truthahn sein soll, dann gäbe es als extremes Gegenstück die Pizza-Party, wo einfach zu einer bestimmten Uhrzeit „Pizza für alle“ bestellt wird. Generell sind allerdings fünf Dinge, die in jedem Haushalt in den USA zu Partys einfach dazugehören.

Barbecue (Grillen)

Entweder im klassischen Stil mit Rauch oder ganz einfach. Besonders im Sommer sind Grillfeste beliebt. Wer keinen Garten hat, geht in die Natur, einen Park oder mietet einen Festsalon. Egal wo, Grill-Partys sind nicht nur in Europa, sondern auch in den USA ein Klassiker. Das Wichtigste – die Saucen.

Hamburger

Jeder Amerikaner hat seine spezielle Art, wie er sie am liebsten isst. Mit Käse als Cheeseburger, mit Speck (Bacon), Erdnussbutter, usw. Frisch gebratenes Rindfleisch, Eisbergsalat, Tomaten, Zwiebeln, Ketchup, Mayonnaise und Senf, das ist der Basis-Hamburger. Alles andere „as you like it“.

Hot Dogs

Sie haben die gleiche Party-Tradition wie die Hamburger und sind wesentlich einfacher zuzubereiten. Gebratenes Brühwürstchen, ggf. mit Speck eingerollt, gewürfelte Tomaten und Zwiebeln, Ketchup und Senf. Fertig.

Salat und Kuchen

Egal wobei, der Salat als Beilage und der Kuchen (Torte) zum Nachtisch sind ein unbedingtes Muss.

Zum Knabbern gibt es gesalzenes Popcorn und Chips, etwas anders eben.